AUSVERKAUFT

Es wird eine Warteliste geführt für etwaige Rücktritte. Sie können sich hierfür vormerken lassen. Tel.09861-2290


Musicalreise " die Päpstin "

"Copyright spotlight musicals"

 

In manchen deutschen Städten wird im Sommer - außerhalb der Bühnensaison - Theater gespielt, z.B. in Rothenburg, im Topplertheater. Die Stadt Fulda hat sich in den letzten Jahren zur heimlichen Hauptstadt in Sachen "Sommer-Musicals" gemausert. Das dortige Stadttheater mit 680 Plätzen ist regelmäßig ausverkauft. In 2018 stehen die Musicals "Die Päpstin", "Der Medicus" und "Die Schatzinsel" auf dem Programm, Karten sind restlos vergriffen, allenfalls einzelne Restkarten erhältlich.


Wegen der Nachfrage wurde nunmehr eine einzige Zusatzvorstellung "Die Päpstin" ins Programm genommen am Sonntag, den 08. Juli 2018 (keine Kollision mit Spielen der Fussball WM !! - auch im Rothenburger Veranstaltungskalender werden an diesem Tage keine "einmaligen" Events angeboten), als Nachmittagsvorstellung. Die Organisatoren des Kunstkreises Rothenburg konnten sich hierfür eine befristete Kartenoption sichern für ausgezeichnete Plätze der 1. Kategorie (je60 €) bzw. der 2. Kategorie (je 55 €)

 

 

 

 

 

Nur 15 km von Fulda entfernt ist das bekannte Malerdorf Kleinsassen, in dem viele Künstler in den letzten Jahrzehnten lebten und arbeiten. Einige Aktive des Kunstkreises Rothenburg pflegen rege Kontakte dorthin, ein  Besuch lohnt sich sehr..

 

Der Kunstkreis bietet daher Interessierten Mitfahrgelegenheit zu einer Reise  zur Kunst mit etwa folgendem vorläufigen Programm: Sonntag 8.7.18 Abfahrt Rothenburg  gegen 8 Uhr nach Kleinsassen, dort etwa 2,5 Stunden Aufenthalt im Malerdorf, ggf. mit künstlerischen Führungen, gegen 13 Uhr Fahrt nach Fulda zur Musical Vorstellung. Danach gegen 18 Uhr Möglichkeit zu Vesper/Imbiss in Fulda, Rückkehr in ROT gegen 21.30 Uhr.

 

An Kosten  entstehen die o.g. Eintritte ins Musical, sowie die auf die Teilnehmerzahl umzulegenden reinen Busfahrtkosten von ca. 25 EUR. Da die Kartenoption befristet ist

bis 9.3.2018  können sich Interessenten bis dahin  telefonisch bei Burkhart Eugen 09861 / 2290 melden.